Pommern                                                                                                               deutsch english


Start

Herkunft Callenius

Familie

Vorfahren

Ortsfamilienbuch Groß-/Kleinheppach

Bildergalerie

Tipps & Tricks

Gästebuch

Links / Literatur


Evangelische Kirche Lenzen

 evangelische Kirche in Lenzen (polnisch: Łęczno)

Die Vorfahren meiner Großmutter väterlicherseits mit den Nachnamen Kath, Weske, Labrenz, Treichel, Schwanten, Dilgen, Janke und Jesken kommen aus Pommern. Genauer gesagt in der Nähe von Karlino (deutsch: Körlin), im heutigen Polen

Bislang sind vier Herkunftsorte bekannt: Lenzen, Grüssow, Dassow und Alt Marrin.

 

Es hat eine Weile gedauert, bis ich die Orte im Detail lokalisieren konnte, da sie teilweise doch recht klein sind Alle vier Ortschaften liegen im heutigen Verwaltungsbezirk Westpommern (Województwo Zachodniopomorskie) und ziemlich nahe beieinander, in der Nähe von Belgard. Lenzen und Grüssow liegen südlich der E6 und Dassow und Alt.Marrin nördlich davon.

Mit einer Polenreise in 2012 konnte ich den Besuch der vier Ortschaften verbinden. Die Gegend ist sehr schön und sehr ländlich geprägt. Durchzogen von alleengesäumten Straßen und immer wieder größeren Waldstücken. Hauptsächlich Äcker und Wiesen. Die Gegend ist ganz leicht hügelig. In der sehr sandreichen Erde gedeihen vor allem Getreide und Kartoffeln. Die Wälder liefern im Herbst Pilze und Heidelbeeren, welche man, neben anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen am Wegesrand kaufen kann. Industriebetriebe findet man fast ausschließlich in den Städten. Ansonsten scheinen die Menschenvon der  Landwirtschaft  zu leben.

Das Preisniveau liegt unter dem in Deutschland. Vor allem Essen gehen ist deutlich günstiger (so man ein richtiges Restaurant findet). In Meernähe gibt es sehr guten und frischen Fisch zu kaufen. Direkt am Hafen. Hauptsächlich Dorsch und Plattfische, wie Scholle oder Seezunge. Mitunter auchHering oder Lachs.

Lenzen (Łęczno):  
Breite: 53°58'2.74"N
Länge: 15°57'1.72"E

Ist die größte der vier Ortschaften. Die derzeitige Einwohnerzahl derzeit ist, ist schwer zu schätzen. Vielleicht die Größenordnung von 300 Einwohner.

Die Ortschaft verfügt über eine schöne, trutzige anmutende, nach osten gerichtete Kirche aus dem 15./16. Jahrhundert. Nach dem Interieur zu burteilen, wird dieses Backsteingebäude heute als katholsche Kirche genutzt. Früher war sie evangelisch. Leider war der Saal mit einem Gitter verschlossen, so dass ich zwar Bilder machen konnte, aber nur von außen. Einen Pfarrer konnte ich nicht ausmachen. Die Kirche selbst und der Kirchhof sind völlig schmucklos, bis auf eine Marienstatue, welche neueren Datums ist. 

Interessant die Tafel an der Außenwand der Kirche. Die Kanzel und der Altar sind alt und gemäß Tafel aus der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts. 

Auf dem Kirchhof waren früher sicher Gräber angelegt. Hiervon zeugt der noch leicht gewellte Untergrund, auf dem jetzt Gras wächst. Um den Kirchhof sind alte Bäume angepflanzt, welche wohl aus dem 19. oder 18. Jahrhhundert stammen.

Um die Kirche sind Häuser angeordnet. Es handelt sich hauptsächlich um Bauerngehöfte. Teilweise verfallen diese, teilweise sind diese renoviert. Die Bausubstanz lässt sich - wie bei den meisten stark ländlich geprägten Ortschaften - auf vor dem Krieg datieren. Gehwege gibt es nicht, jedoch sind die Straßen meist asphaltiert. Gelegentlich trifft man auf Kopfsteinpflaster.

Das Dorf ist stark landwirtschaftlich geprägt. Industriebetriebe triffft man hier nicht. Umsäumt ist der Ort von größeren Feldern, wo  hauptsächlich Getreide angebaut wird. Mehrere geteerte Straßen führen zum Ort, wobei keine Verbindungsstraße dazu gehört. Die Straßen sind - wie fast überall in disem Landstrich - gesäumt von Aleenbäumen.

In der genannten Kirche heirateten1850 meine Ur-Urgroßeltern, den aus Lenzen ansässigen August Ludwig Kath, die aus Alt Marrin stammende Wilhelmine Karoline Weske.

Grüssow (Gruszewo):
Breite:  53°56'49.16"N
Länge:  15°57'32.03"E
Kleiner Weiler 3 km südlich von Lenzen mit vielleicht 10 bis 15 Gebäuden. Alle Gebäude liegen mehr oder weniger an der einen Hauptstraße. Diese ist geteert. Gehwege gibt es nicht. Menschen laufen an der Straße. Auch hier sehr ländlich geprägt.
Dassow (Daszewo):
Breite:  54° 4'40.69"N
Länge:  15°52'51.04"E
Dassow liegt rund 20 km nördlich von Lenzen. Hierzu muss die große Ost-West-Achse E6 überquert werden, welche Stettin mit Danzig verbindet.

Auch diese Ortschaft ist stark ländlich geprägt und besteht aus einigen Häusern mit schätzungsweise 150 Einwohnern. Hier gab es wahrscheinlich früher einmal einen Gutshof. Teilweise sind die Gebäude in einem erbämlichen Zustand bzw. verfallen.

In der Nähe zur nächstgrößeren Straße gibt es eine große Industrieanlage. Es könnte sich um eine Papierfabrik handeln.  Ansonsten sind in Dassow selbst keine Firmen ansässig.
Alt Marrin (Mierzyn):
Breite: 54° 6'47.27"N
Länge:  15°52'55.25"E
Von Dassow aus sind es noch 3,5 Kilometer nördlich bis nach Alt Marrin. Dazwischen kommt eine kleine  Abzweigung nach Neumarrin.

In Altmarrin kommen 5 oder 6 Straßen bzw. Wege zusammen. Allerdings wirkt alles sehr beschaulich. Menschen laufen an der Straße entlang und machen Spazier- oder Botengänge, Kinder spielen am Wegesrand. Die Häuser und Gärten sind teilweise sehr gepflegt, teilweise weniger. Auch die Bausubstanz ist gemischt. Man sieht ältere Gehöfte durchmischt mit Gebäuden aus der 2. Hälfte des 20. Jh., welche allerdings nicht so recht gepflegt wirken.

Mitten in Altmarrin steht eine Kirche. Bei dieser handelt es sich jedoch um die katholische Kirche, welche erst in der 2. Hälfte 19. Jh. erbaut wurde. Eine evangelische Kirche habe ich nicht entdecken können. Es muss sie jedoch gegeben haben, da Alt Marrin ein eigenes Kirchspiel hatte. Außerdem hieratet dort 1810 auch mein Vorfahr, der aus Dassow stammende, Pagel Wilhelm Weske die aus Marrin stammende Dorothea Regina Treichel.

Impressionen: Lenzen
Lenzen Ortsschild
Lenzen, Ortsschild
Lenzen2
Lenzen von osten
Lenzen2
Lenzen von osten
Lenzen
Lenzen, Hauptstraße
Lenzen
Lenzen, Gehöft
Lenzen
Lenzen, Straße um die Kirche
Kirche Lenzen
Lenzen, Kirche von Süden
Tafel an Kirche
Lenzen, Tafel an Kirche
Kirche Lenzen
Lenzen, Kirche von Norden
Lenzen Kirchhof
Lenzen, Kirchhof
Lenzen Kirche
Lenzen, Eingang zur Kirche
Lenzen Kirche
Lenzen, Kirche, Sakristei
Lenzen Kirchhof
Lenzen, Eingang Kirche
Lenzen Kirchhof
Lenzen, Kirchhof, Madonnenstatue
Lenzen Kirche Interieur
Lenzen, Kirche, Interieur
Lenzen Kirchturm
Lenzen, im Kirchturm
Lenzen Hauptstraße
Lenzen, Hauptstraße
Lenzen vom Kirchhof
Lenzen, Hauptstraße vom Kirchhof
Bahnübergang bei Lenzen
Bahnübergang bei Lenzen
Lenzen alter Baum auf dem Kirchhof
Lenzen, alter Baum auf dem Kirchhof

Impressionen: Grüssow

Grüssow
Ortsschild Grüssow
Grüssow
Hauptstraße in Grüssow
Grüssow
Hauptstraße in Grüssow
Grüssow
Altes Bauernhaus in Grüssow
Bei Grüssow
Allee zwischen Grüssow und Belgard

Impressionen: Dassow

Dassow
Dassow, Ortseingang auf Hauptstraße von Süden
Dassow
Dassow, Hauptstraße
Dassow
Dassow von Norden
Dassow
Dassow, erster Hof von Norden kommend rechts
Dassow
Dassow, erster Hof von Norden kommend rechts

Impressionen: Alt Marrin

Altmarrin Ortsschild
Ortsschild Alt Marrin
Altmarrin
Alt Marrin
Altmarrin
Alt Marrin, neben der Kirche
Alrmarrin Kirche
Kirche in Alt Marrin
Altmarrin
Schild an der Kirche von Alt Marrin
Kirche Altmarrin
Eingangsportal der Kirche in Alt Marrin
Kirche Altmarrin Interieur
In der Kirche von Alt Marrin
Kirche Altmarrin Interieur
Altarraum der Kirche von Alt Marrin

Kirche Altmarrin Interieur

Altarraum der Kirche von Alt Marrin


Impressum