[zurück zur Startseite]

Callenius, Johann Rudolf



Perückenmacher, * um 1730
"Die Todesdaten von Rudolf und Anna Colenius lassen sich [...] nicht finden. Das Ehepaar wird Eschwege aus Beruflichen Gründen verlassen haben. Die Konjunktur für Perrückenmacher flaute langsam ab und auch wurde das hier stationierte Regiment Erbprinz, das zu den Hauptkunden gezählt haben mag, verlegt und unter anderem auch in Amerika eingesetzt."
[Q:Brief von Dekan Delius, Kirchenrat in Schwege, vom 25.09.1992]

"Kam am 12.4.38 als unzustellbar zurück. Einen Ort 'Volleben' konnte die Reichspost nicht finden"
[Q: Randnotitz auf einem Brief von Willy Callenius an das evagl. Pfarramt zu Volleben am 7.4.1938]

Beim Ort "Volleben" könnte es sich nach Ansicht des Herrn Dekan Delius vom Pfarramt Eschwege um eine Ortschaft in Thüringen, in der Gegend um Erfurt herum, oder auch in Sachsen-Anhalt, um Magdeburg herum handeln.
[Q:Brief von Dekan Delius, Kirchenrat in Eschwege, vom 25.09.1992]
Der Johann Rudolph Colenius muss noch einen Bruder in Eschwege oder in der näheren Umgebung gehabt haben. Dieser wird 1760 als Pate genannt (allerdings ohne Namen).
Im Frühjahr 2008 stieß ich dann auf den einzig brauchbaren Hinweis den Ort Volleben betreffend. In einem Buch aus dem Jahre 1824 ("Heidelberger Jahrbücher der Literatur, Vierzehnter Jahrgang oder neue Folge erster Jahrgang Zweite Hälfte July bis December", S.877, Zeile 21, Heidelberg, 1824;) ist tatsächlich der Ort Volleben in der genannten Schreibweise aufgeführt : "im Amte Volleben, bey Eisleben" [siehe http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1821_2?sid=2bebaf473382199e79e4962abe0a2e8b]

Somit scheint es sich wirklich bei dem Ort Volleben um den Ort Polleben zu handeln, welcher gerade mal 6 km von Eisleben entfernt liegt.

oo 05.02.1760 Eschwege-Altstadt Anna Gleim


Kinder:Johann Christoph Colenius

Eobanus Collenius

Anna Elisabeth Colenius

Johann George Callenius


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).